Nichtschwimmerkurs

Kinder ab fünf Jahren können am Nichtschwimmerkurs teilnehmen.

Ich werde in zehn Unterrichtseinheiten die Kindern Schritt für Schritt an das Brustschwimmen heranführen.

Der Schwimmunterricht findet in kleinen Gruppen (max. sechs Kinder) statt. Dabei geben ich im Becken direkte Hilfestellung, solange dies nötig ist.

Da ich die Kinder auf die Seepferdchenprüfung vorbereiten möchte, werde ich auch im tiefen Becken das Schwimmen üben. Die Kinder werden ebenfalls durch kleine Spiele an das Tauchen und Springen herangeführt. Ich möchte den Kindern auch das Verhalten im Schwimmbad sowie die Baderegeln vermitteln.

Die Kinder werden im Eingangsbereich abgeholt und von mir während der gesamten Schwimmstunde (umziehen, duschen, schwimmen usw.) betreut.

Am Ende des Kurses bekommen die Kinder eine Urkunde. Die Urkunde wird individuell für jeden Kursteilnehmer erstellt. Somit wissen Sie gleich, auf welchem Stand Ihr Kind ist und worauf Sie beim nächsten Baden achten müssen und üben können.

Was Mama und Papa während den Schwimmstunden machen?

Das können Sie selber entscheiden! Sie können einkaufen gehen, im Foyer einen Kaffee trinken und uns beobachten oder natürlich selber eine Runde schwimmen gehen.

 

Die Kinder können auch das Frühschwimmerabzeichen-Seepferdchen ablegen.
Dafür sind drei Prüfungen zu meistern:

  • ein Sprung vom Beckenrand und
  • 25 Meter Schwimmen sowie
  • das Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen
    aus schultertiefem Wasser